Die Naturheilpraxis Sebastian

Weil wir immer wieder feststellen, dass viele unserer Patienten anfangs von einzelnen Therapien und Naturheilverfahren irritiert sind, haben wir uns zur Aufgabe gemacht, auf dieser Seite ein umfassendes Wissen über Naturheilkunde zusammenzutragen.

Image result for nature

Sie finden hier zahrleiche Heilverfahren und Therapieformen, wir beschreiben ihren Ursprung, die Anwendung und die Wirkungsweise. Sollten Sie an einem Heilverfahren interessiert sein, dass Sie nicht in unserer Sammlung finden, dann zögern Sie nicht, uns zu benachrichtigen. Wenn und das Heilverfahren bekannt ist, werden wir Ihnen hilfreiche Informationen dazu liefern.

Viele Therapieformen sind tausende von Jahren alt und wurden großteils von der Schulmedizin verdrängt. Glücklicherweise haben sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr Ärzte und Heilpraktiker dieser alten Weisheiten besonnen und wenden diese Naturverfahren heute wieder in ihren Praxen an.

Für Patienten liegt der Vorteil klar auf der Hand: Sie erhalten eine genaue Diagnose, die anhand vieler verschiedener Parameter gestellt wird. Es wird immer auch das seelische Befinden in der Diagnose und in der Heilung miteinbezogen und viele Patienten sind erstaunt, plötzlich den Zusammenhang verschiedener Beschwerden zu kennen und eine ganzheitliche Heilung zu erfahren.

In der Naturheilkunde werden die Krankheiten und Beschwerden immer an ihrer Wurzel behandelt und nicht am Symptom. Dadurch dauert eine erste Linderung meist etwas länger, ist aber dafür nachhaltiger.

Immer wieder muss sich die Naturheilkunde der Kritik aussetzen, dass viele Verfahren nicht wissenschaftlich belegt sind. Dies hat oft einen ganz einfachen Grund. Für wissenschaftliche Studien braucht es ein klares Schema und gewisser Muster, damit die Ergebnisse der Probanden entsprechend ausgewertet werden können.

In der Naturheilkunde geht es allerdings um eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten und seiner Beschwerden. Dabei wird jeder Mensch als Individuum betrachtet. Die Ursachen für ein Leiden sind meist sehr vielschichtig und es gleicht keine Patientengeschichte und somit auch keine Kombination an Therapien der anderen.

Vielleicht sollte man anstatt wissenschaftlich standartisierten Testverfahren eher Zufriedenheitsstudien von Patienten machen. Dann stünde die Naturheilkunde in einem deutlich besseren Licht.